Nächste Seite
Vorige Seite

Haus der Berliner Festspiele

Für die Eigenproduktion ´Interzone´ des Komponisten Enno Poppe erhielt Stageled den Auftrag die Bühnenbeleuchtung mitzugestalten. Es handelt sich um eine moderne Inszenierung von Musik, mit dem gestalterischen Element von Projektionen. Das Bühnenbild besteht aus 8 Projektionsflächen welche sich hängend über dem Orchester befinden.

Die Anforderung an Stageled war 30 Notenpultleuchten zu entwickeln welche folgende Kriterien erfüllen:
> ausreichend Licht für die Partituren der Musiker
> kein direktes Licht auf die Bühne, den Projektionen und den Zuschauern
> homogene Einbettung des Designs der Notenpultleuchte in die moderne Komposition von Konzert und Film
> Angleichung der Lichttemperatur von Notenpultleuchten an die Videoprojektoren
> Steuerung der LED- Leuchten per DMX vom Lichtstellpult aus

Stageled konnte mit Hilfe von Kooperationspartnern innerhalb einer Woche die Idee der Notenpultleuchten mit LED- Technologie auf die Bühne bringen. Das Projekt entfaltete bei dieser ausverkauften Theaterproduktion seine volle Wirkung und leistete somit einen Beitrag zum Erfolg.
Haus der Berliner Festspiele: Entwicklung einer LED Notenpultleuchte